Einführungsrede zur Ausstellung „dream"

Kunsthaus Frölich, Stuttgart 2018

… das Werk von Muche ist alles andere als eindimensional, sondern im Gegenteil eher heterogen. Sie ist keine Künstlerin, die eine Methode oder formale Fragestellung stringent durchdeklinierte oder auf Wiedererkennbarkeit setzte. Die Techniken sind vielfältig, wir haben es mit Bildwerken, aber auch mit Skulpturalem zu tun. Hier großformatige Gemälde mit elegant dahinfließenden Frauenleibern, dort Objekte, etwa ein gepunktetes Hündchen oder ein mit Fratzen oder Totenköpfen dekorierter Riesenpilz. Muche malt, zeichnet, sprayt, sie collagiert und klebt Materialen auf die Fläche. Um Raster aufzubringen, nutzt sie Lochbleche, selbst geschnittene Schablonen oder auch mal einen ausrangierten Duschvorleger.

Adrienne Braun (Autorin und Journalistin u.a. Stuttgarter Zeitung/ ART)

… den kompletten Text lesen »

Ausstellungen (Auswahl)

Art Karlsruhe
Februar 2020

muche – Art Karlsruhe

Messestand Kunsthaus Frölich, Karlsruhe, DE

Februar 2020
o.T.
Dezember 2019

muche – Städtische Galerie Böblingen

Ausstellung “Netzwerkerinnen der Moderne – 100 Jahre Frauenkunststudium” in Städtischen Galerie in der Zehntscheuer Böblingen, DE

Dezember 2019
Art Bodensee_II
Juli 2018

muche – Art Bodensee

Messestand Kunsthaus Frölich, Dornbirn, AT

Juli 2018
Einladung GARP
Mai 2017

muche – GARP

Ausstellung “S-CH-EIN!” im GARP-Bildungszentrum in Plochingen, DE

Mai 2017
o.T.
Januar 2016

muche – TAXGATE

Ausstellung “muche-art” bei TAXGATE in Stuttgart, DE

Januar 2016
cherry
April 2015

muche – Langs Haus

Ausstellung im Atelier muche in Stuttgart, DE

April 2015
2011

muche – Frisierbar

Ausstellung in der Frisierbar Stuttgart, DE

2011
2010

muche – Tempus

Ausstellung im Tempus/ Haus der Geschichte in Stuttgart, DE

2010
2009

muche – Katharinenhospital

Ausstellung “Engel” im Katharinenhospital in Stuttgart, DE

2009
2008

muche – VBKW

Ausstellung im Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen in Stuttgart, DE

2008
2007

muche – Grasse

Ausstellung auf dem Place de la Poissonnerie in Grasse, FR

2007
2006

muche – Tannenstrasse

Ausstellung in der Tannenstrasse in Stuttgart, DE

2006
2003

muche – Voeux d’Artistes

Gruppenausstellung Voeux d’Artistes in Marseille, FR und in Aix en Provence, FR

muche – Verwaltungsgericht

Ausstellung “Monster und andere Zeitgeister 3” im Verwaltungsgericht Stuttgart, DE

2003
2002

muche – Insomnia

Ausstellung “Monster und andere Zeitgeister 2” bei Insomnia Stuttgart, DE

muche – Epicerie fine

Ausstellung in der Epicerie fine, Stuttgart, DE

muche – Wilhelmspalais

Ausstellung “Monster und andere Zeitgeister” im Wilhelmspalais Stuttgart, DE

2002
2001

muche – Yellow Concept

Ausstellung im Yellow Concept in Gunzenhausen, DE

muche – Parkhotel

Ausstellung “Hotelgeister” im Parkhotel in Ostfildern, DE

2001
1998

muche – Yellow Fish

Ausstellung im Yellow Fish in Dresden, DE

1998
1997

muche – Akademie der Bildenden Künste München

Gruppenausstellung in der Akademie der Bildenden Künste München, DE

1997
1996

muche – Mallorca

Ausstellung in Calvia, Mallorca, ES

1996

vita von muche

Muriel Köhler-Docmac, geborene Tamschick. Lebt und arbeitet in Stuttgart. Verheiratet, zwei Kinder.

1973 

Geboren in Annecy, Frankreich. Aufgewachsen in Stuttgart, Deutschland.

Seit 1997 Freie Künstlerin

Schwerpunkte: Zeichnung, Malerei und Skulptur.

Ausbildung:

1995—1997

Studium an der Akademie der Bildenden Künste München.

Professoren/ -innen: Ursel und Karl-Ernst Herrmann (Bühnenbild),

Ben Willikens (Malerei). Abschluss: Diplom

1992–1994

Studium an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Professoren Johannes Schütz (Szenografie), Kurt Weidemann (Grafikdesign). Vordiplom.

1992
Abitur am Eberhardt-Ludwigs-Gymnasium in Stuttgart.

Freie Mitarbeit/Bühnenbild/Ausstattung: 

2001
Bühnenbild/Ausstattung der Geschäftsräume der Yellow Concept GmbH, Gunzenhausen.

1998–2000
Freie Mitarbeit als Szenografin im Architekturbüro Atelier Brückner, Stuttgart.

1993–1997
Freie Mitarbeit in den Bereichen Bühnenbild/Ausstattung, Styling, Art Direction für
verschiedene Musikvideoclips und Werbespots im In- und Ausland.

1995
Raumgestaltung für die Theaterakademie München.

1992–1994
Bühnenbild/Ausstattungsassistenz am Schauspielhaus Bochum und am Bayreuther Festspielhaus.

1992
Praktikum am Staatstheater Stuttgart im Malersaal

» die komplette Vita von muche